Hiermit rufe ich zum Boykott aller US-amerikanischer Waren und Dienstleistungen auf. Geht nicht mehr in Hollywood-Filme! Trinkt keine Coca-Cola mehr! Fresst kein McDonald’s und BurgerKing-Zeugs mehr! Informiert euch bei jedem Produkt, ob es der US-Wirtschaft direkt oder indirekt Profit bringt. Boykottiert Ami-Kram! (Quelle: Rainer sacht)

Ansich eine gute Idee. Aber heut zutage ist es ja kaum möglich, gerade bei den Waren des täglichen Bedarfs, herauszubröseln wer das herstellt. Eigentlich müsste man auch diejenigen Hersteller boykottieren, die in Deutschland mit englischen Produktnamen oder Werbesprüchen Waren an den Mann oder Frau bringen wollen. Das widerspricht nicht nur dem 23 Abs. 1 VwVfG , sondern ist auch hochgradig nervig.

Related Posts with Thumbnails