Letztens habe ich mir wieder einmal „Der Marathon-Mann“ angesehen und später dann einen etwas älteren Artikel über die rüden GEZ-Eintreibemethoden im Spiegel gelesen. Nachdem ich dann auch noch festgestellt habe, dass, wenn ich eine Gabel aus dem guten Mitropa Besteck an meine amalganverstärkte Mahlzahnruine halte, ich ohne Probleme Radio Eins empfangen kann, habe ich mir vom Zahnklempner meines Vetrauens erstmal prophylaktisch alle Metallbauten ziehen lassen. Man weiss ja nie, ob die schonGEZahlt Mafia nicht auch den Film gesehen hat. Und schon hab ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

Vogelgrippe und Trichinen interessieren mich nicht mehr, ich krieg das Zeuch eh nicht mehr zerbissen und ich kann ohne Sorgen den Nachbarn nach wiedereinmal lautstarken Aufklärungsfilmchen gucken, als Schwarzseher anscheissen.

Related Posts with Thumbnails