Error - no front end stylesheet defined.

Das Noyse.net Blog

blogoscoop

Hier schreibt das Noyse noch selbst…

flatbooster webhosting
25. Mai 2007 10:55

42

22. Mai 2007 09:55

No More Weiberelectro[tm]

Mit befremden habe ich zur Kenntnis genommen, dass mal eine dolle Webseite ins Datennirvana übergegangen ist. Ich weiss nimmer warum. Falls jemand weiss wo man nun herrausragende Infos zum Thema Weiberelectro herbekommt bitte mail an we[at]noyse[dot]net

22. Mai 2007 09:43

Musik ins ALL

Nachdem ich mich beim vom RA-Blog initierten Wettbewerb Musik Ins All mitgemacht habe bin ich doch etwas enttäuscht, dass ich anscheinend keinen vorderen Platz eingenommen habe. Möglicherweise liegt das doch an meinem etwas, nun ja anderen Musikgeschmack.

Hier meine TOP Ten für ET:

1. S.P.O.C.K – Never trust a Klingon
2. I-F – Space Invaders Are Smoking Grass
3. Rame- Space embrace
4. Front 242 – No Shuffle
5. Cobalt 60 – Prophecy
6. Haujobb – Eye over You
7. Front Line Assembly – Ausgang Zum Himmel
8. Funker Vogt – Subspace
9. melotron – sternenstaub
10. IFA Wartburg – Kosmoskost

Der Gewinner wird hier präsentiert. Vielleicht wird es ja beim nächsten Mal was.

22. Mai 2007 08:55

Der FI geht um – Woche 13-17v104

ähh jo. Mittels Excel ist es mir erfolgreich gelungen auszurechnen, dass ich mich nicht in der 13 sondern in der 17. Woche dieses tollen Lehrgangs befinde. Deshalb habe ich sozusagen eine Anpassung in der fortlaufenden Bezeichnung vornehmen müssen.

Theoretisch hat das ja keinerlei Auswirkungen auf den eigentlichen Kursablauf, aber es passt sich doch etwas dem gefühlten Lehrgangsverlauf an. Excel ist vorbei und trotzdem bleibt der fahle Beigeschmack, nicht wirklich was gelernt zu haben, ausser irgendwelche Kassenbücher, Bilanzen etc. erstellt zu haben. Was natürlich meinen späteren Wiederverkaufswert ungemein steigert: Wenn es zu einer Beschäftigung im IT-Bereich nicht reicht kann ich notfalls auch in die Buchhaltung.

Gestern haben wir die erste Stunde C++ genossen, leider genau bei der Dozentin, deren Kernkompetenzen nun nicht unbedingt in Methodik und Didaktik liegen. Access wiederrum macht Laune und die Zeit vergeht wie im Fluge. Und man irgendwie das Gefühl, etwas halbwegs nützliches gelernt zu haben. Vielleicht liegt es daran das hier die Dozentin flexibel reagiert und das Tempo doch etwas angezogen hat und sich nicht von den Nicht-Aufpassern bremsen lässt.

Jetzt ist Hardware angesagt. Einleitung des Dozenten (sinngemäss):

„Ich hab keine Ahnung was wir bisher gemacht haben, aber Sie haben sicherlich noch irgendwas anderes zu tun, mit dem Sie sich den Tag beschäftigen und mich in Ruhe lassen können.“ So in etwa hab ich es mir heute Morgen schon gedacht.

14. Mai 2007 09:07

ESC 2007

Serbien hat gewonnen. Das jetzt wieder die East Europe ESC Punkte Mafia am Werk gewesen ist, kann man bestimmt heute in BILD und Konsorten nachlesen. Mir persönlich haben die Ostblock Beiträge schon am besten gefallen. Die Punkteverteilung ist für mich nachvollziehbar. Hauptsache Frauenversteher Zitzerow hat nicht gewonnen – ich persönlich finde das Lied dermassen überwertet, da hätte ich mir lieber Lets gets happy noch mal angehört. Das Frauen die Welt regieren, muss ich mir nicht von so ner Schmalznudel vorsingen lassen, das kann ich jeden Tag zu Hause Live erleben, wenn es um die Fernsehabendgestaltung geht. Apropos: Meine Freundin war der Meinung, der Kommentator (Peter Urban) sei unsympathisch – für mich ein Beispiel das Frauen eventuell die Welt regieren, aber von anspruchsvoller und unterhaltsamer Moderation nun nicht unbedingt Ahnung haben müssen.

Hier ein paar lohnenswerte Links zum ESC 2007:

SpOn mit einem etwas zynischen Unterton

Stefan Niggemeiers Blog zum Thema

Coffee and TV LiveBlog vom ESC

Nächste Seite » | Vorherige Ergüsse »