Error - no front end stylesheet defined.

Das Noyse.net Blog

blogoscoop

Hier schreibt das Noyse noch selbst…

flatbooster webhosting
23. September 2008 10:54

Aktuell (I)

Beim Warten auf die S-Bahn sprangen mir die heutigen Schlagzeilen der einschlägigen Berliner Presse in die Augen:

Auf allen Titelblättern ging es um das Dahinscheiden des Thomas Dörflein-wahrscheinlich der einzige Tierpfleger mit eigenem Wikipediaeintrag.

Sicherlich eine Meldung wert, aber ich denke auf eine solche Schlagzeile wie auf dem B.Z.-Titel mit dem Nachsatz:

Er hinterliess eine Frau, Kinder – und Knut.

kann man sicher verzichten. Ebenso auf die Frage:

Wird Knut so etwas wie Trauer fühlen?

Besonders wenn man bedenkt wie Eisbären ihren Pfleger sehen.

Ich konnte mich nie mit dem Knut Hype anfreunden, hielt es eher wie das Medienmagazin V.i.S.d.P (Ausgabe 29).

Knut ist doof, stinkt und wird in einem Jahr so fett sein, dass sich keine Sau
mehr für ihn interessiert. Und für den Berliner Zoo schon gar nicht.

Technorati-Tags:

______________
While writing this, Noyse listened to: VNV Nation – Standing (from "Past Perfect (DVD)")

23. September 2008 09:48

Dänische Delikatessen

Nachdem ich hier meine Hoffnung kundtat in der neuen Sonntagsserie des ZDFs “Kommissarin Lund” wiedermal eine Serie zu finden deren Ansehen sich lohnt, kann ich ruhigen Gewissens sagen:

“Ja so ist es.”

Kommissarin Lund gefällt durch die typische skandinavische Filmweise, sich für Figuren Zeit zu lassen, aber trotzdem nicht langweilig zu wirken. Sicherlich ist eine erste Folge (ja ich guck mit Verzögerung!) keine Garantie für gelungenes Fernsehen, aber die Machart, die mich irgendwie an eine Mischung zwischen Kommissar Beck (Jan Meyer erinnert mich von der Rolle her sehr an Gunvald Larsson) und Der Adler erinnert spricht mich sehr an.

Kaum zu glauben, aber das ZDF hat es seit langem geschafft, mich fast jeden Sonntag mit tollen Krimiserien zu überraschen. Ob “Inspector Barnaby” (ohne Sergeant Troy leider nicht mehr ganz so schön, aber trotzdem fein), Der Adler oder auch die ganz hervorragende britische Serie “Waking the Dead” – der Sonntag nach dem heute-Journal ist fast der einzige fest eingeplante Fernseh(aufnahme)termin.

Technorati-Tags:

______________
While writing this, Noyse listened to: Anne Clark – Sleeper In Metropolis (Marco R (from "Sleeper In Metropolis 3000 Mcd")

22. September 2008 11:34

The Syntax HL Conspiracy

Seit ich auf die aktuelle Beta-Build

0002

umgestiegen bin, schmiert mir leider mein liebgewonner Syntaxhighlighter ab:

0001

Liegt wohl an der internen Version des WL. Also musste ein neuer her. Ich bin dann auf diesen gestoßen. Obwohl ich alles eingebunden habe, wie es verlangt wurde, wollte er aber keine Syntax Highlighten.

Jetzt benutze ich Leo Vildosola’s Blog: Code Snippet plugin for Windows Live Writer. Der hat zwar kein PHP aber C# macht’s zum highlighten auch 🙂 Wie es dann aussieht kann man hier sehen.

______________
While writing this, Noyse listened to: VNV Nation – Illusion (from "Judgement")

19. September 2008 13:41

Merke…(I)

Normalerweise definiere ich Attribute einer PHP Klasse private .

Allerdings bin ich nun auf einige Hindernisse gestoßen. Nämlich dann wenn man auf Variablen einer geerbten Klasse zugreifen will.

   1: private $brei; 
   2:  
   3:     public function setBrei(){
   4:         $this->brei='suess';
   5:         echo $brei;
   6:     }
   7: } 
   8:  
   9: class bar extends foo{ 
  10:  
  11:      public function setGeschmack(){
  12:         parent::setBrei();
  13:         $this->brei='salzig';
  14:         echo $brei;
  15:      }
  16: }

Anders als zum Beispiel hier dargestellt, kann man in diesem Fall eben nicht mit $this->brei auf die parent Variable zugreifen, wenn diese private ist.

Zeile 7 ergibt:

suess 

Zeile 16 ergibt

suess anstatt salzig wie erwartet!

Nach mehrmaligen Probieren kam ich auf die Lösung, dass es an der private Deklaration liegt. Wenn stattdessen protected genutzt wird, führt das Beispiel zum erwünschten Ergebnis.

   1: protected $brei;
   2:  
   3:     public function setBrei(){
   4:         $this->brei='suess';
   5:         echo $brei;
   6:     }
   7: }
   8:  
   9: class bar extends foo{
  10:  
  11:      public function setGeschmack(){
  12:         parent::setBrei();
  13:         $this->brei='salzig';
  14:         echo $brei;
  15:      }
  16: }

 

Technorati-Tags: ,,
18. September 2008 12:02

The Next Live Writer

Wie das Live Writer Blog berichtet ist ab sofort die Beta vom Live Writer “wave 3” draußen.

Wer sich den komplett Installer holt kann auch gleich auf Messenger Beta etc. updaten.

Setupdateien:

  • Wlsetup-web.exe 990KB
  • Wlsetup-all.exe 136 MB

Deutsch
http://g.live.com/1rebeta3/de/wlsetup-web.exe
http://g.live.com/1rebeta3/de/wlsetup-all.exe

Die Oberfläche sieht etwas aufgeräumter aus, als vorher:

Screen Live Writer Wave 3 BetaWeiteres dann später wenn ich ein wenig damit gearbeitet habe. Jedenfalls ist das Teil wirklich komfortabel.

______________
While writing this, Noyse listened to: BodyHammer – Eviscerate (from "Neural Base Culture/Zero Dark")

 

Technorati-Tags:
Nächste Seite » | Vorherige Ergüsse »