Die Vorgeschichte gibts hier

Nachdem das Kopieren auf den ersten Blick ziemlich erfolgreich war, habe ich mir einen kleinen Jux erlaubt.

Ich habe einfach das alte Volume auf der angeblich defekten Platte entfernt und ein neues erstellt. Nach einigen Stunden zeigte mir der Speichermanager ein normales Volume an. Nach einem erneuten erweiterten S.M.A.R.T. Test zeigte er er mir sogar einen normalen SMART Status an. Verrückte Welt.

Soviel dazu. Natürlich hat das Kopieren des photo-Ordners nicht gereicht, um die Indizierung zu umgehen. Na ja was solls.
Desweiteren kann ich nur sagen – das verschieben von gemeinsamen Ordnern dauert ewig über das DSM. Eventuell sollte man die Inhalte vorher via ssh kopieren oder verschieben. Während R/W über DSM nur bei 20-25 MB/s lagen, hatte ich beim Kopieren via ssh um die 60 MB/s.

Also dann mal schauen wie lange ich nun den schönen vielen Speicherplatz zur Verfügung habe.

UPDATE

Okay nach einer Woche ohne runterfahren habe ich den Energieplan wieder angeschmissen und nach dem Hochfahren ist das Volume auf der alten Platte wieder abgestürzt. Sehr merkwürdig.

Related Posts with Thumbnails