Plot:

Der unterbelichtete Kongressabgeordnete Cam Brady aus North Carolina tritt zunächst ohne Gegenkandidat zur Wiederwahl an. Doch da er seine geldgebenden Drahtzieher im Hintergrund mit seinen andauernden Skandalen verärgert hat, finanzieren sie nun den supernaiven Familienvater Marty Huggins. Nach einem -Makeover mausert sich Marty zum respektablen Opponenten, der mit Cam eine erbitterte Schlammschlacht führt. (amazon.de)

Genauso stellt sich wahrscheinlich der Durchschnittsdeutsche einen amerikanischen Wahlkampf vor- na ja ich jedenfalls. Will Ferrel ist hier überragend als durchgeknallter Congressman. Da bleibt kein Auge trocken. Während Zach Galifianakis letztlich das warme herzensgute und christliche Amerika verkörpern soll. Mit ihm bzw. seiner Figur wurde ich irgendwie nicht warm und ich hatte auch den Eindruck wenn Marty ohne Cam auftrat , dann war die Luft raus. Wie immer gut auch Dylan McDermott als schmieriger Wahlkampfhelfer des Kapitalismus.

Man muss natürlich auf Brachialhumor stehen sonst funktioniert das Ganze nicht. Letztlich hab ich mich gut unterhalten nur der Schluss war etwas zu pathetisch.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=FI1tAd-YrHA]
Related Posts with Thumbnails